Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat für Erwit­te

Hen­drik
Hen­ne­böhl

Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat
für Erwit­te

Hen­drik
Hen­ne­böhl

Als Bür­ger­meis­ter von Erwit­te set­ze ich mich ein …

… für eine moder­ne Ver­wal­tung

Eine inte­grier­te und nach­hal­ti­ge Stadt­ent­wick­lung und Infra­struk­tur ist unver­zicht­bar. Die­se ist im Dia­log zu ent­wi­ckeln und unter Aus­nut­zung von För­der­mit­teln in ganz­heit­lich ange­leg­ten Pro­jek­ten und Kon­zep­ten in allen Orts­tei­len unse­rer Stadt zu den­ken. Dabei müs­sen ins­be­son­de­re die beson­de­ren Bedürf­nis­se von Fami­li­en und älte­ren Men­schen im Fokus ste­hen.

… für Bil­dung und Ange­bo­te für Fami­li­en

Ich set­ze mich ein für die bes­te Bil­dung der jun­gen Men­schen unse­rer Stadt ent­lang der gesam­ten Bil­dungs­ket­te, also von der Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung, über die Schu­len unse­rer Stadt bis zum Über­gang Schu­le-Beruf und eine zukunfts­ori­en­tier­te und inter­kom­mu­nal gedach­te Schul­ent­wick­lungs­pla­nung für Erwit­te.

… für top wirt­schaft­li­che Rah­men­be­din­gun­gen

Wich­tig ist für mich eine mit­tel­stands­ori­en­tier­te Wirt­schafts­för­de­rung, wel­che die bestehen­de Wirt­schafts­struk­tur stärkt, daher aber auch Ver­än­de­run­gen und inno­va­ti­ve Ideen zur Neu­an­sied­lung berück­sich­tigt. Hier­zu set­ze ich auf ein gutes Stand­ort­mar­ke­ting und eine Ver­bes­se­rung von Stand­ort­fak­to­ren unse­rer Stadt. Zum Erhalt unse­res Heil­bads beken­ne ich mich expli­zit.

Zukunfts­ori­en­tiert.
Unab­hän­gig.
Kom­pe­tent.

Henneboehl_Gespraech

Zukunfts­ori­en­tiert.
Unab­hän­gig.
Kom­pe­tent.

Aktu­el­les

Wahlaufruf_Hendrik_Henneboehl

Vie­len Dank für Ihr Ver­trau­en!

5.441 Erwit­te­rin­nen und Erwit­ter und damit 70,69% aller Men­schen, die am gest­ri­gen Wahl­tag an die Wahl­ur­nen geschrit­ten sind, haben mir ihr Ver­trau­en als Bür­ger­meis­ter der Stadt Erwit­te gege­ben. Die­ses Wahl­er­geb­nis ist mir größ­te Ehre, Ver­pflich­tung und Ansporn. Daher gilt es Dank zu sagen:
DANKE: Für die­ses Ver­trau­en, die­sen kla­ren Auf­trag und das sehr gute Ergeb­nis.
DANKE: Für die super Unter­stüt­zung von BG Erwit­te, CDU Erwit­te und SPD Erwit­te.
DANKE: An alle die mich auf dem Weg unter­stützt haben.
DANKE: Wer­ner Biela­wa — Einer für Alle, für einen wirk­lich fai­ren Bür­ger­meis­ter­wahl­kampf.
DANKE: An mei­ne Fami­lie und ins­be­son­de­re mei­ne Frau Cari­na Hen­ne­böhl.
Jetzt gilt es die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft anzu­ge­hen. Für ein Erwit­te mit Zukunft.
Wahlaufruf_Hendrik_Henneboehl

Am Sonn­tag Zukunft wäh­len!

Lie­be Mitbürgerinnen und Mitbürger,
im Juni 2019 habe ich – gemein­sam mit den Spit­zen von BG, CDU und SPD – mei­ne Kan­di­da­tur als gemein­sa­mer Bürgermeister für unse­re Stadt Erwit­te bekannt gege­ben.

Mehr lesen …

Besuch vom Minister Laumann

Gemein­sa­me Bür­ger­sprech­stun­de mit MdL Jörg Blö­ming am 9. Sep­tem­ber

Am 9. Sep­tem­ber bie­te ich, gemein­sam mit MdL Jörg Blö­ming, von 17–18 Uhr, eine Bür­ger­sprech­stun­de an.
Die­se fin­det in der Bahn­hof­stra­ße 12 in Erwit­te statt. Alle inter­es­sier­ten Bür­ger sind mit ihren Fra­gen herz­lich ein­ge­la­den vor­bei­zu­schau­en.

Besuch vom Minister Laumann

Neue Rubrik “Medi­en” auf die­ser Web­site

Mei­ne State­ments zum Nach­le­sen in Wort und Bild fin­den Sie ab jetzt auch in der neu­en Rubrik “Medi­en” auf die­ser Web­site.
Mit mei­nem aktu­el­len Wahl­kampf-Video und ‑Fly­er möch­te ich mich bei allen Bür­gern vor­stel­len.

Mehr lesen …

Besuch vom Minister Laumann

Neue För­der­mög­lich­kei­ten für die Rea­li­sie­rung zukunfts­ori­en­tier­ter Sport­in­fra­struk­tur

Neue För­der­mög­lich­kei­ten für die Rea­li­sie­rung eines Zen­trums für Fuß­ball, Vereins‑, Schul- und Brei­ten­sport an der Hell­weg­hal­le sowie Soc­cer-Court in Horn nut­zen.

Mehr lesen …

Besuch vom Minister Laumann

Vor­stel­lung des Pro­gramms “Ehren­amt nach­hal­tig stär­ken, Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie abfe­dern“

Im Pres­se­ge­spräch habe ich gemein­sam mit Ver­tre­tern der BG, CDU und SPD ein auf 8‑Punkten basie­ren­des Pro­gramm zur För­de­rung und Stär­kung des Ver­eins­we­sen und Ehren­amts vor­ge­stellt, wel­ches auch die Fol­gen der Coro­na-Pan­de­mie abfe­dern soll. Gera­de in Kri­sen­zei­ten darf Ehren­amt kein Lip­pen­be­kennt­nis sein. Der Arti­kel erschien in der Tages­zei­tung der Patri­ot am 15. Juli 2020.

Mehr lesen …

Besuch vom Minister Laumann

Mei­ne Stel­lung­nah­me zur Zukunft des Modells Sekun­dar­schu­le Erwitte/Anröchte.

Lesen Sie hier mei­ne aus­führ­li­che Stel­lung­nah­me als Bürgermeisterkandidat auf vier Fra­gen der Tages­zei­tung „Der Patri­ot“ zur Zukunft der Sekun­dar­schu­le Anröch­te-Erwit­te

Mehr lesen …

Besuch vom Minister Laumann

Blei­ben Sie gesund.

Nor­ma­ler­wei­se müsste lang­sam der Kom­mu­nal­wahl­kampf ein­set­zen und sich die Par­tei­en und Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber auf die Ämter um die Gunst der Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler strei­ten. Ich kann mir aktu­ell beim bes­ten Wil­len nicht vor­stel­len einen Wahl­kampf zu führen. War­um?

Mehr lesen …

Besuch vom Minister Laumann

Ab zur Fami­lie … Das war mal wie­der eine „viel­sei­ti­ge“ Woche.

Im Zuge der Schul­öff­nung gab es einen hohen Orga­ni­sa­ti­ons­auf­wand sowie vie­le Ent­schei­dun­gen in mei­ner täg­li­chen Arbeit als Sach­ge­biets­lei­ter in der Schul­ver­wal­tung. Par­al­lel war ich wei­ter­hin auch im Coro­na-Kri­sen­ma­nage­ment unter­wegs.

Gera­de die digi­ta­len Hilfs­mit­teln haben die Steue­rung deut­lich ver­ein­facht.

Dazu mal ein neu­lich ent­stan­de­ner klei­ner Schnapp­schuss 📸mei­ner Kol­le­gin aus dem Büro…

Besuch vom Minister Laumann

Die Ent­schei­dun­gen des gest­ri­gen Tages haben gezeigt, dass noch eine schwe­re Zeit vor uns liegt.

Aber täg­lich gibt es auch Aktio­nen und Situa­ti­on, die Mut und Hoff­nung machen, trotz der Wucht und Här­te, mit denen wir alle auf unter­schied­li­cher Wei­se durch die­se Kri­se getrof­fen wer­den. Jeder wird sicher hier sei­ne ganz per­sön­li­chen Erfah­run­gen gemacht haben.

Ich durf­te bei­spiels­wei­se im Kri­sen­ma­nage­ment (beruf­lich und ehren­amt­lich) der letz­ten Wochen jeden Tag selbst erle­ben, wie vie­le Men­schen gemein­sam täg­lich ein Maxi­mum geben, damit wir gut, sicher und schnellst­mög­lich durch die­se Lage kom­men! Dies gibt Hoff­nung für die Tage die noch vor uns lie­gen und für die Zeit die danach kommt.

Denn nur so packen wir das: gemein­sam und wenn wir alle unse­ren indi­vi­du­el­len Bei­trag leis­ten.

Zum „gemein­sam Anpa­cken“ eini­ge klei­ne Schnapp­schüs­se aus den letz­ten Wochen.

Besuch vom Minister Laumann
Besuch vom Minister Laumann

Die Nomi­nie­rung zum über­par­tei­li­chen Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten für Erwit­te ist nun per­fekt!

Vie­len Dank für das ein­stim­mi­ge und deut­li­che Votum der SPD Erwit­te. Nach der CDU und der BG gab nun auch die SPD ein sehr moti­vie­ren­des Wahl­er­geb­nis ab. Klas­se!

Mei­ne Nomi­nie­rungs­re­de habe ich unter ein Zitat von Wil­ly Brandt gestellt: „Der bes­te Weg, die Zukunft vor­aus­zu­sa­gen, ist, sie zu gestal­ten.“

Es hat sehr viel Freu­de gemacht, mei­ne Vor­stel­lun­gen für die Gestal­tung der Zukunft unse­rer Stadt auf­zu­zei­gen.

Besuch vom Minister Laumann

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag fand die Nomi­nie­rung der BG Erwit­te statt.

Es war klas­se der Ver­samm­lung mich als Per­son, aber auch mei­ne Zie­le und Ideen für die Zukunft von Erwit­te vor­zu­stel­len.

Der Aus­spruch vie­ler Anwe­sen­den „der kann Bür­ger­meis­ter“ und die 💯%ige Zustim­mung bei der anschlie­ßen­den Nomi­nie­rung sind eine erneu­te und sehr gute Unter­stüt­zung — vie­len Dank.

Das Bild drückt die Geschlos­sen­heit der Ver­samm­lung hin­ter dem gemein­sa­men Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten sehr gut aus.

Besuch vom Minister Laumann

Besuch von Minis­ter Lau­mann

Auf Ein­la­dung von MdL Jörg Blö­ming Blö­ming war am gest­ri­gen Abend der Minis­ter für Arbeit, Gesund­heit und Sozia­les des Lan­des NRW Karl-Josef Lau­mann zu Gast. Die The­men ärzt­li­che Ver­sor­gung auf dem Land sowie Fach­kräf­te­si­che­rung für unse­re Wirt­schaft, durch die Stär­kung der dua­len Aus­bil­dung und einen gelin­gen­den Über­gang von der Schu­le in den Beruf, stan­den im Fokus.

Der per­sön­li­che Aus­tausch mit Minis­ter Lau­mann bestä­tig­te mich in dem Ansatz, dass bei der Siche­rung der ärztlichen Ver­sor­gung in einer ver­netz­ten Struk­tur gedacht wer­den muss, wel­che alle Akteu­re ein­be­zieht. Dem geplan­ten digi­ta­len Gesund­heits­treff mes­se ich hier­bei eine nicht zu unter­schät­zen­de Sog­funk­ti­on in Bezug auf die Gewin­nung von Haus­ärz­ten im Stadt­ge­biet Erwit­te bei.

Ein gelin­gen­der Über­gang Schu­le-Beruf und die Stär­kung der Dua­len Aus­bil­dung stärkt unse­re hei­mi­sche Wirt­schaft, hän­gen aber stark von einer guten Berufs­ori­en­tie­rung ab. Hier müs­sen die Eltern, Schü­ler­schaft, Schu­len und die Betrie­be im Fokus sein. Die­se Koope­ra­tio­nen gilt es lokal zu stär­ken. Einen guten Kon­zep­t­an­satz bil­den bei­spiels­wei­se For­mat wie Karriere.hier — live oder auch Mög­lich­kei­ten der direk­ten Betriebs­ein­bli­cke wie Prak­ti­ka, Berufs­fel­der­kun­dun­gen oder Pra­xis­kur­se.

 
Nominierungsveranstaltung CDU Erwitte

Zu 100% unter­stützt!

Ein ful­mi­nan­ter Start in das Jahr 2020 bil­de­te die offi­zi­el­le Nomi­nie­rungs­ver­an­stal­tung der CDU Erwit­te am heu­ti­gen Abend. Als ers­te der drei mich unter­stüt­zen­den Par­tei­en, hat die CDU eine kla­res Votum abge­ge­ben und mich als Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten nomi­niert. Die Nomi­nie­rung erfolg­te nach einer Bewer­bungs­re­de vor der gut besuch­ten Ver­samm­lung ein­stim­mig.

Vie­len Dank für die­se 100%ige Unter­stüt­zung und die­ses geschlos­se­ne Votum. Es ist mir Ver­pflich­tung und Ansporn das Bes­te für unse­re Stadt zu geben.

… unter­stützt von

Als gemein­sa­mer und über­par­tei­li­cher Kan­di­dat von CDU, SPD und BG weiß ich drei star­ke poli­ti­sche Kräf­te in mei­nem Rücken, die mich bei mei­ner Kan­di­da­tur für das Amt des Bür­ger­meis­ters und dar­über hin­aus tat­kräf­tig unter­stüt­zen.

… unter­stützt von

Als gemein­sa­mer und über­par­tei­li­cher Kan­di­dat von CDU, SPD und BG weiß ich drei star­ke poli­ti­sche Kräf­te in mei­nem Rücken, die mich bei mei­ner Kan­di­da­tur für das Amt des Bür­ger­meis­ters und dar­über hin­aus tat­kräf­tig unter­stüt­zen.

… Erwit­te für die Zukunft fit machen.

Der digi­ta­le Trans­for­ma­ti­ons­pro­zess ist in vol­lem Gan­ge. Die­ser Wan­del wird auch nicht in Erwit­te oder an den Türen der Erwit­ter Stadt­ver­wal­tung halt machen. Wir kön­nen die­sen Pro­zess als Chan­ce oder als Gefahr sehen. Ich möch­te die­sen Wan­del aktiv im Sin­ne einer bür­ger­na­hen und kun­den­ori­en­tier­ten Ver­wal­tung und einer digi­ta­len Stadt steu­ern.

Mei­ne bis­he­ri­gen beruf­li­chen und ehren­amt­li­chen Erfah­run­gen und Kom­pe­ten­zen, die hier erwor­be­nen Fähig­kei­ten und mein ent­spre­chen­des Netz­werk möch­te ich für das Wohl unse­rer Stadt ein­set­zen und im Fal­le einer Wahl für eine Stär­kung der inter­kom­mu­na­len Zusam­men­ar­beit ein­set­zen.

Gemein­sam mit dem gesam­ten Rat möch­te ich unse­re Hei­mat­stadt unab­hän­gig, ziel­ori­en­tiert, dyna­misch, pro­fes­sio­nell und als Bür­ger­meis­ter für alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger unse­rer Stadt in allen Orts­tei­len gestal­ten.

Ich wer­be daher um Ihre Unter­stüt­zung für die Wahl mei­ner Per­son zum  Bür­ger­meis­ter unse­rer Stadt.  Jede Wahl ist auch ein Ver­trau­ens­vor­schuss an die Gewähl­ten. Um die­ses Ver­trau­en bit­te ich.

Die Auf­ga­ben der Zukunft sind zahl­reich. Die Her­aus­for­de­run­gen sind groß. Ich möch­te mei­ne Ener­gie, mei­ne Kom­pe­ten­zen, mei­ne Fähig­kei­ten und mei­nen gan­zen jun­gen Elan für unse­re Stadt ein­set­zen.

Eine wesent­li­che Auf­ga­be des neu­en Bür­ger­meis­ters unse­rer Stadt wird es sein, gemein­sam mit einer star­ken Basis im neu­en Erwit­ter Rat die nega­ti­ven Fol­gen und Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie für unse­re Stadt zu begren­zen und den Scha­den für die Men­schen, Betrie­be und unse­re Gesell­schaft ver­su­chen zu mini­mie­ren.

Mein Stu­di­um zum Diplom-Ver­wal­tungs­wirt (FH) mit dem Schwer­punkt kom­mu­na­ler Ver­wal­tungs­dienst, mei­ne Erfah­run­gen als Lei­tungs­kraft in einer Kom­mu­nal­ver­wal­tung und mei­ne Mit­wir­kung an ver­schie­de­nen Groß­pro­jek­ten ver­schaf­fen mir eine gute fach­li­che Basis für die Rol­le des Bür­ger­meis­ters unse­rer Stadt.

Mein beruf­li­ches und ehren­amt­li­ches Netz­werk möch­te ich für das Wohl unse­rer Stadt nut­zen und im Fal­le einer Wahl für eine Stär­kung der inter­kom­mu­na­len Zusam­men­ar­beit ein­set­zen.

Reden wir dar­über.

2 + 11 =

* Ich stim­me zu, dass mei­ne Anga­ben aus dem Kon­takt­for­mu­lar zur Beant­wor­tung mei­ner Anfra­ge erho­ben und ver­ar­bei­tet wer­den. Die Daten wer­den nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge gelöscht. Hin­weis: Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft per E‑Mail an info@henneboehl-fuer-erwitte.de wider­ru­fen. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung.

CDU_Logo
SPD_Logo
BG-Erwitte_Logo